AUKEY BR-C8 Bluetooth 4.1 Empfänger im Test

Bluetooth-Empfänger im Auto können vielseitig und flexibel eingesetzt werden. Im Gegensatz zu einem klassischen FM-Transmitter handelt es sich hierbei um eine Komponente, die eine Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone herstellt und mithilfe eines Klinkenkabels an der AUX-Schnittstelle des Autoradios verbunden wird. Welche Besonderheiten das Modell AUKEY BR-C8 Bluetooth 4.1* Dir bietet, möchte ich Dir im nachfolgenden Test etwas näherbringen.

Woraus besteht der AUKEY BR-C8 Bluetooth 4.1 Empfänger?

Beim AUKEY BR-C8 Bluetooth 4.1 Empfänger handelt es sich um einen kreisrunden Adapter, der mithilfe eines USB-Kabels mit einem USB-Autoladegerät verbunden wird. Hierüber erfolgt die eigentliche Stromversorgung. Gleichzeitig ist der Adapter mit einem Klinkenkabel ausgestattet. Im Lieferumfang befinden sich folgende Komponenten:

  • BR-C8 Bluetooth Audio Empfänger
  • USB-Autoladegerät mit 3 USB-Anschlüssen
  • Gel-Klebepad
  • Bedienungsanleitung
  • Garantiekarte

Wie funktioniert der AUKEY BR-C8 Bluetooth 4.1 Empfänger im Test?

 AUKEY BR-C8
AUKEY BR-C8

Nachdem Du das Klebepad vorne an der Konsole Ihres Fahrzeuges befestigt hast, kannst Du dort auch gleich den runden Empfänger fixieren. Stecke nun das Doppelkabel mit dem USB-Stecker in das mitgelieferte USB-Autoladegerät. Zwei weitere USB-Anschlüsse bleiben frei und können für andere Endgeräte, wie Smartphone oder MP3-Player zum Aufladen genutzt werden. Das Klinkenkabel vom Empfänger musst Du nun in den AUX-Klinkenanschluss Deines Autoradios stecken. Beachte, dass nicht jedes Radio diesen Klinkenanschluss besitzt. Nun musst Du nur noch Dein Smartphone per Bluetooth mit dem AUKEY BR-C8 Bluetooth 4.1 Empfänger verbinden. Danach kannst Du Dir die Inhalte und auch Telefonanrufe über Deine Auto-Hifi-Anlage wiedergeben lassen.

Am Empfänger findest Du auch gleich die Multifunktionstasten, mit denen Du die Lautstärke regeln oder einen Musiktitel vor- oder zurückspulen kannst. Besonders praktisch ist das integrierte Mikrofon. Auf diese Weise lässt sich der Empfänger problemlos auch als Telefon-Freisprecheinrichtung nutzen. Dies ist besonders wichtig, da in heutiger Zeit das Telefonieren mit dem Smartphone am Steuer viel Geld kosten kann. Der AUKEY BR-C8 Bluetooth 4.1 Empfänger ist übrigens mit allen aktuellen Smartphones kompatibel. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Android-Gerät oder ein iOS-Gerät handelt. Bestanden haben die Smartphones der Samsung Galaxy-Serie, die THCs und auch die iPHone 6 Modelle den Test. Maßgeblich ist immer die Bluetooth-Fähigkeit.

Ersatz für AUX im iPhone 7 (3,5mm Klinke) AUKEY Bluetooth im Auto [German/Deutsch]

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Was sagen andere Kunden zu diesem Bluetooth-Empfänger?

Dieser Empfänger von Aukey hat vorwiegend positive Kundenbewertungen erhalten. Gelobt wurde beispielsweise die einfache Einrichtung. Das Gerät schaltet sich sofort ein, sobald der Motor gestartet wird. Dabei wird das Smartphone automatisch eingebunden. Viele nutzen das Gerät, um beispielsweise den Musikdienst Spotify auch auf dem Autoradio hören zu können. Positiv bewertet wurde von vielen Kunden die gute Soundqualität.

Einige Kunden haben angemerkt, dass das USB-Autoladegerät etwas hoch in der Bauform geraten ist und daher in der Mittelkonsole stören kann. Dies sind jedoch die einzigen Anregungen. Ansonsten kann der AUKEY BR-C8 Bluetooth 4.1 Empfänger* sowohl bei der Musikübertragung als auch beim Telefonieren überzeugen. Alles in allem möchte ich daher diesen Bluetooth-Empfänger gerne weiterempfehlen.

AUKEY BR-C8 Bluetooth 4.1 Empfänger
AUKEY BR-C8 Bluetooth 4.1 Empfänger*
von AUKEY
  • Mit CVC 6.0 Rauschunterdrückung
  • 3,5mm AUX Anschluss
  • Zwei USB Ports mit Ladefunktion
  Preis: € 29,95 Preis & Verfügbarkeit*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Juli 2021 um 1:25 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Das könnte dich auch interessieren: